03. Maiburger Hexenmarkt (2013)

Rückblick 03. Maiburger Hexenmarkt Mittwoch 03.10.2013

Pressetext:

Zum 3. Maiburger Hexenmarkt lädt der Verein „Radio Maiburg e.V.“ am 03. Oktober 2013 ab 10 Uhr auf dem Hofgelände Heinrich Bramsche und der Hauptstraße in Bippen ein.

Nach den beiden großen Erfolgen im Jahr 2011 mit weit über 3000 und im Jahr 2012 5000 Besucher geht der Hexenmarkt, mit vielen Highlights und auch wieder mit kleinen Veränderungen, in die dritte Runde.

Ab 10 Uhr werden wieder fast an die 100 Aussteller auf der 180jährigen Hofanlage der Familie Bramsche, der Hauptstraße entlang, im Heimathaus, im Bippener Technikmuseum sowie im Alten Saal Bippen erwartet. Ein Markt mit einem bunten Spektrum unter dem Motto: „Katzenhaar und Spinnenbein – heut´soll die Auswahl riesig sein!“:

Hobbykünstler, Hobbybastler, Kunsthandwerker, Trödler, Gewerbetreibende, Marktbeschicker, Aussteller werden wieder mit einer großem Angebot präsent sein: Strickwolle, Selbstgestrickte Socken, Schuhe, Kleider, Hemde, Schals, Mützen, Loops. Kissen, Schals, Tücher, Armbänder, Taschentücher, Keramik, Stallhygiene, Gesticktes, Häckelteile, Bastelartikel, Bilderausstellung, Bildhauer, Tees, Perlen, Schmuck, Ketten, Gewürze, Kräuter, Kinderbekleidung, Marmeladen, Konfitüren, Aufgesetztes, Hüttenschuhe, Lampen, Kugelsets, Körnerkissen, Stofftiere, Antiquitäten, Karten, Textile, Perlenzirkelkunst, Holzwaten, Dekorationen, Porzellanmalerei, Magnetschmuck, Gelees, Westernartikel, Säfte, Liköre, Kürbise, Kinderspielzeug, Stahl- und Kurzwaren, Glasperlen uvm.  Auch Tiere findet man auf dem Hexenmarkt wie Wachteln, Vögel, Meerschweinchen und Kaninchen.

Die Stallhygiene Huntenburg aus Bippen wird mit einem Messemobil zum Thema „Wasserhygiene und Schädlingsbekämpfung“ anwesend sein. Der Heimatverein Bippen ist ebenfalls mit einer Aktion am Heimathaus dabei. Im Technikmuseum sowie im Alte Saal Bippen sind Ausstellungen, wie in den Jahren zuvor, geplant.
Für das leibliche Wohl sorgen wieder einige Alte und Neue Stände. Ob Hähnchen, Hot Dog, Hamburger, Eis, Pizza, Pommes, Bratwurst, Fisch, Steaks, Wurstwaren, Käsespezialitäten aus Tirol & den Niederlanden, Lakritz, Schinkenspeck, Kaminwurzn, Kartoffelpuffer, Aalräucherei, Backfisch, Mettwurst, Süßwaren, Crepes … für jeden Geschmack ist bestimmt etwas dabei.

Im Festzelt der Firma Blienert werden die Damen vom Reitsport & der Damenschießgruppe des Schützenvereins Bippen eine große Kaffee und Kuchen Tafel auftischen. Der Partyservice Schawaller aus Gehrde werden ab 08 Uhr auf der „Bramschen´s Diele“ ein reinhaltiges Frühstücksbuffet anbieten. Das Team der „Mea Bar“ aus Osnabrück versorgt die Besucher auf zwei Bierpavillons und der Großen Theke im Festzelt für Getränke jeder Art. Frisch gezapftes Artland Pilsener (ob Natürtrüb oder das dunkle NOX Bier) der Artland Brauerei aus Nortrup wird wie in den Jahren zuvor wieder ausgeschenkt.
Auf den zwei Showbühnen gibt es wieder zahlreiche Stars & Sternchen:
Als Stargast wurde aus Münster „Axel Fischer“ verpflichtet, der 2007 einen großen Partyhit coverte und bis heute der meistgespielte Titel auf Veranstaltungen ist: „Traum von Amsterdam“. Gegen 16 Uhr wird er auch weitere Hits wie „Du trägst keine Liebe in Dir“ „1000 Herzen sind auf Erden“ oder der neue Hit: „Willst du mit mir gehen“ präsentieren. Anschließend gibt es eine Autogrammstunde.

Aber den Anfang macht morgens zum Früh- und Dämmerschoppen „Heini aus dem Emsland“. Allrounder Heini wird Musik, Klamauk und Viel Spaß machen. Auf der zweiten Showbühne spielt die Rock und Oldie Band „The Strangers“ aus Mettingen.
Gegen Mittag spielt dann die bekannte A-Capella Band „Simply Two“ aus Ankum. Zeitgleich startet auch die Samba Gruppe „Landaya“ und unterhält die Besucher mit Sambalischen Klängen zum mitmachen.
Um 14 Uhr gibt es Bauchrednerin und Zauberkünstlerin Melanie Runde aus dem Münsterland.

Nach Axel Fischer wird die Band „New Unsiono“ aus Duisburg LIVE Coverhits vortragen.

Gegen 18 Uhr gibt es dann die Verlosung zugunsten der „Gebrochenen Kinderherzen e.V.“.
Die Band New Unisono wird auch den Übergang vom „Hexenmarkt“ zum Familientreffen des „Fiz Oblon“ Musikalisch begleiten.
Durch das Programm führen DJ Jens aus Bippen und DJ Tom aus Holdorf.
Der Maiburger Hexenmarkt und der Lokale Webradio Sender „Radio Maiburg e.V.“ tun auch was Gutes:

In diesem Jahr haben wir uns den Verein „Gebrochene Kinderherzen e.V.“ aus Lohne vorgenommen.
Der Verein sammelt Spenden für kranke Kinder und deren Familien und unterstützt sie tatkräftig und finanziell.
Die Spedition & Familie „Günter Pille“ haben diesen Verein kürzlich gegründet, und veranstalten alle 2 Jahre ein „Trucker Festival“ zugunsten Kranke Kinder und deren Familien.
Aus diesem Grund wird die Spedition Günter Pille & Team am 03. Oktober mit drei oder auch mehreren Airbrush Trucks anwesend sein. Kürzlich wurde – aus Reihen der Spedition Pille – der vierte Truck mit dem Motiven von Jürgen Drews signiert. Künstler wie Gunter Gabriel, Tom Astor und Michael Holm haben im Jahr 2012 die Airbrushtrucks mit Ihren Bildern unterschrieben.
Die Verlosung die an diesem Tag stattfindet, geht zugunsten der „Gebrochenen Kinderherzen e.V.“ Um 18 Uhr werden dann Preise verliehen wie z.B.: Frühstück für 10 Personen bei Ferienhof Nyenhuis, 5 x 2 Tickets für die Draisinenbahn des Hastals Tourismus eV., Verzehrgutscheine, Sachpreise usw.

Erstmals auf dem Hexenmarkt gibt es einen kleinen Nostalgischem Kirmesflair:
Kinderkarussell und eine alte Raupenbahn aus den 50er Jahren, Zigeunerwagen, Alte Traktoren schmücken die Hauptstraße.

Die Kids kommen in diesem Jahr auch wieder auf Ihre Kosten: „Fanny Fantasy“ wird die Kinder mit Ihren Schminktechniken zu Hexen und Co verzaubern. Sven Rosin, mit dem Mobilen Fotostudio, wird dann die Kinder in einem richtigen Blickwinkel vor dem neuerichteten Hexenhaus ablichten.
Das neue Hexenhaus wurde gesponsert vom „Sägewerk Ortland“ aus Bippen.
Der Eintritt in diesem Jahr beträgt 4,00 Euro. Kinder bis einschl. 13 Lebensjahr haben freien Eintritt.

Ein Bunter Tag für Jung & Alt. 
Im Anschluss des Hexenmarktes ab 19 Uhr wird es ein Familientreffen unter dem Namen „35 Jahre Fiz Oblon“ geben. Ein Ausklang des Nachmittags mit alten Erinnerungen aus 35 Jahre Kultdiscothek „Fiz Oblon“. Es spielt die Band „New Unisono“ aus Duisburg und „DJ Jens & DJ Tom“ sind am Set.
Am 04. Oktober dann die Party „The Next Generation“ ab 22 Uhr mit dem DJ Jens Team.

Das Fiz Oblon hatte 1978 seine Toren in der Hauptstr. 5 (heute Apotheke) in Bippen eröffnet. Die Musik war von je her etwas ungewöhnlich. Man hörte hier keine direkten aktuellen Charts oder Discohymnen, nein viel mehr ging der Musikstil in Richtung Alternativ und Progressiv. Die Pixies, Iggy Pop, Sisters of Mercy, ua  sind einige Namhafte Bands & Künstler die es mit diesem Musikstil später in die Charts geschafft haben.
Auch ein Vorreiter war das Fiz für diverse Bands ein Sprungtuch in die Musikszene, zB.: Bell Book & Candle, Rammstein, Phillip Boa & The Voodoclub, Vivid ua.
Fast 10 Jahre konnte man das Fiz Oblon an seine Ursprung in Bippen besuchen.
Nachdem der Mietvertrag ausgelaufen war, musste das Fiz umziehen.
Für ein paar Monate tengelte das Fiz Oblon durch einige Sääle der Gemeinde Bippen, wie z.B. in Haneberg.
1989 holte dann der neue Miteigentümer „Karl Heinz Demmer“ das Fiz Oblon wieder nach Bippen in die Friedhofstraße.
Die ehemalige Schneiderei wurde Mitte 80er Jahre aufgegeben. Daraus wurde dann ein Saalbetrieb des Steakhouse Demmer. 1989 wurde der Saalbetrieb umgebaut zu der Discothek „Fiz Oblon“.
Leider im Jahr 1992 musste das Fiz Oblon, aufgrund angeblicher Lärmbelästigung, das Gebäude an der Friedhofstrasse in Bippen verlassen. Sie zogen dann nach Nortrup.
Erstinhaber Martin Wüst stieg Mitte der Neunziger aus dem Fiz Oblon aus. Das Fiz wurde fortan von Karl-Heinz Demmer und Uwe Demmer geführt.
Ende der 90er wurde das Fiz Oblon dann verkauft. Dieser hatte das Fiz dann bis Anfang der 2000er bis Altbesitzer Martin Wüst es wieder zurück kaufte.
Dann das trauige Ende: Ein Brand vernichtete 2009 die Kultdiscothek in Nortrup.
Seither gab es nur noch Revival Partys in Nortrup, Ankum und 2013 auch in Bippen.
Zu Ostern 2013 (Revival Party im Hotel Schmidt) übernahm das Team „Mea4u“ aus Osnabrück die Fiz Partys. Geschäftsführer Sebastian Lakenberg ist seit Jahren ein treuer Weggefährte & Mitarbeiter des Fiz Oblon Nortrups. Martiin Wüst und Sebastian Lakenberg veranstalten fortan die Fiz Oblon Revival Partys.

Die Termine der Party beim Maiburger Hexenmarkt:

03.10.2013 – ab 19 Uhr „Meet & Greet“ Familientreffen zum 35zigsten Geburtstag des Fiz Oblon
04.10.2013 – ab 22 Uhr „Fiz Oblon – The Next Generation Party“

Hinweis: Wer noch kostenlos am Flohmarkt teilnehmen möchte, kann sich noch gerne bei uns melden unter Tel.: 05435 – 955088.

WIR FREUEN UNS SIE RECHTHERZLICH AUF UNSEREM HEXENMARKT BEGRÜSSEN ZU DÜRFEN

Nachbericht:

Zum dritten Maiburger Hexenmarkt erfreuten sich rund 5000 Besucher aus Nah und Fern an den vielfältigen Programm welches unter dem Motto stand: „Katenhaar und Spinnenbein – heut soll die Auswahl riesig sein!“

Nach einem Frühstücksbuffet fand um 10 Uhr die Markteröffnung statt. Auf dem Hof H. Bramsche, die Hauptstraße, im Heimathaus, im Technikmuseum und im Alten Saal Bippen gab es wieder zahlreiche Hobbykünstler, Trödler, Aussteller und Musik- & Showprogramm.

Eine Traktorenausstellung der Traktorenfreunde Artland und Fünf große Airbrush Trucks der Spedition Pille aus Lohne konnte man auf der Friedhof- und Hauptstraße begutachten. Es wurden Kutschfahrten mit Beate Hackmann – Wirkus angeboten und das Blumengeschäft Booms hatte an diesem Tag geöffnet.

Musik- & Unterhaltung gab es den ganzen Tag auf zwei Showbühnen: Heini aus dem Emsland der einige Stunden für gute Stimmung im Festzelt sorgte. Die A Capella Band „Simpy Two“ aus Ankum, Bauchrednerin & Zauberkünstlerin Melanie Runde aus Telgte die vorwiegend ein Programm für Kinder präsentierte, die Rock- und Oldie Band aus Mettingen „The Strangers“, die Samba Gruppe „Landaya“ aus Badbergen, die Line Dance Gruppe „Rainbows“ aus Lohne, die Band „New Unisono“ aus Duisburg, Drehorgelspieler Harald und Kinderschminkerin „Fanny Fantasy“ aus Osnabrück. Aber das Highlight des Tages war sicherlich der Auftritt von Schlagersänger Axel Fischer – dem selbst ernannten Partypiloten, der eine Stunde die Bühne im großen Festzelt rockte. Der 32-jährige Musiker aus Münster wurde durch seinen Song „Amsterdam“ aus dem Jahr 2008 bekannt, mit dem er 31 Wochen in den Charts war.

Der Reitverein und die Damenschießgruppe des Schützenverein Bippen sorgten auch im diesem Jahr wieder für eine riesen Auswahl an Kuchen, Torten und Schnittchen. Im Heimathaus gab es kulinarisches und an jeder Ecke konnte man weitere Köstlichkeiten genießen wie Hamburger, Pizza, Steaks, Pommes, Reibekuchen, Hot Dog, Bratwurst, Marmeladen, Konfitüren, Brot, Fisch, Exotische Früchte, Kräuter, Tees, Käse, Lakritz, Eis und Getränke.

Der Eintritt für Erwachsene betrug in diesem Jahr vier Euro, während Kinder freien Eintritt hatten. „Wir nehmen diesen Betrag, um die Auftritte der Künstler und zum Beispiel auch, um die Straßensperre zu bezahlen. Wir wollen damit die Grundkosten decken“ Darüber hinaus wollen wir eine Gemeinschaft bilden und pflegen sowie ein Angebot für Bippen schaffen. „Dieses Ziel verfolgen wir mit der Ausrichtung des Hexenmarktes“.

Um 18 Uhr fand dann eine große Tombola mit etlichen Preisen statt. Den Hauptpreis über ein Frühstück mit 20 Personen auf dem Ferienhof Nyenhuis in Bippen gewann Melanie Bekermann aus Berge/Anten. Der Erlös aus dem Losverkauf sowie eine Spendensammelaktion der Spedition „Günter Pille & Friends“, die fünf große Trucks zur Besichtigung mitgebracht hatte, kommt einen guten Zweck zugute. Und zwar erhält „Gebrochene Kinderherzen“ aus Lohne eine Spende, womit der Verein kranke Kinder sowie deren Familien finanziell unterstützt.

Nach dem Hexenmarkt ging es nahtlos über in das „Fiz Oblon“ Meet & Greet Treffen zum 35jährigen Bestehen der ehemaligen Kultdiscothek, die 1978 ihre Pforten an der jetzigen Apotheke öffnete. Bis weit in die Nacht wurde mit DJ Jens & DJ Tom getanzt und man traf ehemalige Fiz Oblon Freunde in geselliger Runde. Am darauffolgenden Tag wurde mit der „Fiz Oblon“ Next Generation Party für die überwiegend junge Generation und DJ Jens gefeiert.

Wir möchten uns bei allen ehrenamtlichen Helfern bedanken, die mit uns dieses Fest veranstaltet haben. Danke gilt an den Schützenverein, Reit- und Fahrverein, Damenschießgruppe, Heimatverein Bippen, Kulturverein LiFT Restrup, Traktorenfreunde Artland, Spedition Günter Pille Lohne, an die ganzen Gewerbetreibende der Gemeinde Bippen und an alle Helfer die uns alljährlich unterstützen.

Auch im Jahr 2014 wird es wieder ein Maiburger Hexenmarkt am 03. Und 04. Oktober geben. Auf dem Plan stehen jetzt schon: Heini aus dem Emsland, The Strangers, Frank und seine Freunde (für Kinder), Simply Two, New Unisono, Hexenshow & Hexenwalking, die Angefahrenen Schuldkinder (04.10.), Fiz Oblon Meet & Greet Abend, Fiz Oblon Revival Party, Kinderschminken …
2014 soll mehr unter dem Motto für Kinder & Familien stehen.