Über uns

Man fragt uns immer wieder: „Was ist der Hexenmarkt?“

Kurzer Hintergrund:
Bippen liegt an einem Waldgebiet, die Maiburg genannt wird. Mit weit über 100 km Wanderwege und zahlreichen Kultstätten gehört sie zu den Ausläufern des Wiehengebirges / Teutoburger Waldes. Die Maiburg hat viele Sagenumwobene Geschichten & Erzeugnisse, u.a. die Hexentreppe mit dem Hexentanzplatz. Daher stammt auch der Name: „Maiburger Hexenmarkt“

Im November 1995 fing alles an, damals noch unter den Namen „Bramsche´s Hobbybasar“. Die Diele, der große Flur und die Küche wurden leer geräumt um Platz für 10 Aussteller zu machen. Kaffee und Kuchen wurden damals noch massenweise im eigenen Ofen hergestellt. Zum ersten Hobbybasar kamen weit über 500 Gäste.

Nach dem ersten Erfolg, folgten dann weitere Auflagen des Hobbybasar 1996, 1997, 1998 und zum 5jährigen Jubiläum im Großen Festzelt 1999 mit weit über 3000 Besuchern. Im Jahr 2000 gab es eine kleine Pause. 2001 wechselte die Lokalität dann in den Ehemaligen Saalbetrieb Schohaus Bramsche. Hier war dann aber erstmal für 10 Jahre Pause.

2010 besuchten wir wieder einmal den Settruper Bauernmarkt. Hier kamen wir auf die Idee den Hobbybasar wieder aufleben zu lassen, allerdings mit einem neuen Namen und veränderten Konzept.  Ein neuer Name war schnell gefunden. Anträge wurden gestellt, und bereits am 03. Oktober 2011 konnte der erste Maiburger Hexenmarkt durchgeführt werden.

Jährlich besuchen uns über 5000 Gäste den Maiburger Hexenmarkt. Ein Markt mit vielen Highlights:
– Großer Hobbykunsthandwerker Markt
– Floh- & Trödelmarkt (Neu 217: Kinderflohmarkt)
– Diverse Ausstellungen, Vorführungen, Infostände
– Kleine Gewerbeausstellung
– Vorführungen
– Informationsstände
– Showprogramm für Jung & Alt
– Kulinarische Köstlichkeiten
– Musikalischer Frühschoppen mit Band & DJ
– Verlosung, Hexenralley, Wahl des Mr. & Miss Hexenmarkt 2017
– uvm.

Bauer Brömmelkamp, Gaby Baginsky, Axel Fischer, Frank und seine Freunde, die Improteus, die Sambagruppe Landaya & Bateria Incitar, der Shanychor Hasejungs, Heini aus dem Emsland, Bruno Beat, Band Straight Way, Band The Strangers, Band New Unisono, Band Artland Brothers,  Rock Oldie Cover Band „Friday Night“, New Unisono aus Duisburg, Pipeband „Crest of Gordon“ Schottische Dudelsackspieler, Melanie Runde „Mel´s Zauberwelt“, Tanz- & Spielprogramm mit Eddy Ente, DJ5Events, DJ Lars Meckfessell, DJ Jens, Tom´s Music und viele andere Künstler konnten wir in über 7 Jahren auf der Hexenmarktbühne begrüßen.

Der Tradt. Maiburger Hexenmarkt findet dann wie gewohnt jährlich am 03.10 (Tag der Deutschen Einheit) von 10 bis 18 Uhr statt.

Neu ab 2017: Der Mystische Abendmarkt – jährlich am 02.10. – von 17 bis 23 Uhr